Angebote zu "Creme" (25 Treffer)

Kategorien

Shops

Sebexol Creme-Lotio, 150 ml
8,79 € *
zzgl. 3,50 € Versand

Die Pflege empfindlicher Haut. Anwendungsgebiete: Zur Pflege empfindlicher, rauer und rissiger Haut am ganzen Körper. Auch zur Intensivpflege rissiger Haut bei Neurodermitis und Psoriasis. Bei geschlossener Haut empfehlen wir Sebexol Lotio cum urea 5%. Für den intertriginösen (Genitoanalbereich) und interdigitalen Bereich, bei Pilzerkrankungen. Bei Alkalischäden der Haut, Austrocknung durch entfettende Reinigungsmittel (Berufsdermatiden), Ekzemen, trockener Haut durch häufiges Händewaschen und Desinfizieren (Ärzte, Klinik und Praxispersonal). Zur Intervalltherapie. Eigenschaften: Zieht sehr schnell ein, klebt nicht. Trocknet die Haut nicht aus. Hohe Akzeptanz beim Patienten. Mit Vitamin E und Allantoin. Sebexol Creme-Lotio ist eine O/W-Emulsion. Sie behindert die Hautatmung nicht, da kein Okklusiveffekt vorhanden ist. Es entsteht kein Hitzestau. Sie wirkt kühlend nach dem Sonnenbad und UV-Bestrahlung. Sebexol Creme-Lotio macht die Haut geschmeidig und zart, regeneriert den natürlichen Feuchtigkeitsgehalt, verbessert die Elastizität und vermindert das Spannungsgefühl.

Anbieter: Apo-rot
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Sebexol Creme-Lotio, 500 ml
20,39 € *
zzgl. 3,50 € Versand

Die Pflege empfindlicher Haut. Anwendungsgebiete: Zur Pflege empfindlicher, rauer und rissiger Haut am ganzen Körper. Auch zur Intensivpflege rissiger Haut bei Neurodermitis und Psoriasis. Bei geschlossener Haut empfehlen wir Sebexol Lotio cum urea 5%. Für den intertriginösen (Genitoanalbereich) und interdigitalen Bereich, bei Pilzerkrankungen. Bei Alkalischäden der Haut, Austrocknung durch entfettende Reinigungsmittel (Berufsdermatiden), Ekzemen, trockener Haut durch häufiges Händewaschen und Desinfizieren (Ärzte, Klinik und Praxispersonal). Zur Intervalltherapie. Eigenschaften: Zieht sehr schnell ein, klebt nicht. Trocknet die Haut nicht aus. Hohe Akzeptanz beim Patienten. Mit Vitamin E und Allantoin. Sebexol Creme-Lotio ist eine O/W-Emulsion. Sie behindert die Hautatmung nicht, da kein Okklusiveffekt vorhanden ist. Es entsteht kein Hitzestau. Sie wirkt kühlend nach dem Sonnenbad und UV-Bestrahlung. Sebexol Creme-Lotio macht die Haut geschmeidig und zart, regeneriert den natürlichen Feuchtigkeitsgehalt, verbessert die Elastizität und vermindert das Spannungsgefühl.

Anbieter: Apo-rot
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Sebexol Creme-Lotio, 50 ml
4,39 € *
zzgl. 3,50 € Versand

Die Pflege empfindlicher Haut. Anwendungsgebiete: Zur Pflege empfindlicher, rauer und rissiger Haut am ganzen Körper. Auch zur Intensivpflege rissiger Haut bei Neurodermitis und Psoriasis. Bei geschlossener Haut empfehlen wir Sebexol Lotio cum urea 5%. Für den intertriginösen (Genitoanalbereich) und interdigitalen Bereich, bei Pilzerkrankungen. Bei Alkalischäden der Haut, Austrocknung durch entfettende Reinigungsmittel (Berufsdermatiden), Ekzemen, trockener Haut durch häufiges Händewaschen und Desinfizieren (Ärzte, Klinik und Praxispersonal). Zur Intervalltherapie. Eigenschaften: Zieht sehr schnell ein, klebt nicht. Trocknet die Haut nicht aus. Hohe Akzeptanz beim Patienten. Mit Vitamin E und Allantoin. Sebexol Creme-Lotio ist eine O/W-Emulsion. Sie behindert die Hautatmung nicht, da kein Okklusiveffekt vorhanden ist. Es entsteht kein Hitzestau. Sie wirkt kühlend nach dem Sonnenbad und UV-Bestrahlung. Sebexol Creme-Lotio macht die Haut geschmeidig und zart, regeneriert den natürlichen Feuchtigkeitsgehalt, verbessert die Elastizität und vermindert das Spannungsgefühl.

Anbieter: Apo-rot
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Sogoon® Filmtabletten 480 mg
12,94 € *
ggf. zzgl. Versand

Sogoon® Schmerzcreme Sogoon® Schmerzcreme - Pflanzliches Arzneimittel mit den ätherischen Ölen von Pfefferminze, Eukalyptus und Rosmarin Unser Stütz- und Bewegungsapparat ermöglicht uns die Fortbewegung, Nahrungsaufnahme, Interaktion mit anderen Menschen und bildet den schützenden Rahmen für die übrigen Organe. Ist dieser von Schmerzen, rheumatischen Beschwerden, Muskel- und Gelenkschmerzen betroffen, schränkt uns dies stark ein und behindert die gewohnten Bewegungsabläufe. Sogoon® Schmerzcreme mit den ätherischen Ölen von Pfefferminze, Eukalyptus und Rosmarin bietet natürliche Hilfe. Das pflanzliche Arzneimittel löst die Verspannungen und lindert Gelenkbeschwerden. Die ätherischen Öle fördern die Durchblutung und entkrampfen verspannte Muskeln. Sie lindern tiefenwirksam den Schmerz bei rheumatischen Beschwerden, Muskel- und Gelenkschmerzen. Anwendung: Sogoon® Schmerzcreme wird angewendet bei Kindern ab 12 Jahren und Erwachsenen zur unterstützenden Behandlung rheumatischer Beschwerden und Muskelschmerzen. Äußerlich auf die betroffene Stelle 3 bis 5 mal täglich gleichmäßig auftragen und gut einmassieren. Wirkstoffe: 10 g Creme enthalten 0,625 g Pfefferminzöl, 0,625 g Eucalyptusöl und 0,40 g Rosmarinöl. Sonstige Bestandteile: Mittelkettige Triglyceride, Hartfett, Glycerol-(dihydrogencitrat)stearat, Glycerolmono/dispeisefettsäureester, Cetylpalmitat (Ph. Eur.), Xanthangummi, gebleichtes Wachs, Octyldodecanol (Ph. Eur.), gereinigtes Wasser. Häufige Fragen und Antworten Was ist Sogoon® Schmerzcreme? Sogoon® Schmerzcreme ist eine Creme, die unterstützend bei rheumatischen Beschwerden, Muskel- und Gelenkschmerzen angewendet wird. Wogegen hilft Sogoon® Schmerzcreme? Sogoon® Schmerzcreme können Sie bei folgenden Beschwerden anwenden: Rheumatische Beschwerden Muskel- und Gelenkschmerzen Die ätherischen Öle von Pfefferminze, Eukalyptus und Rosmarin, wirken durchblutungsfördernd und lösen die verkrampfte Muskulatur. Wie oft wird Sogoon® Schmerzcreme angewendet? Wenden Sie Sogoon® Schmerzcreme wie es Ihnen Ihr Arzt oder Apotheker empfohlen hat an oder andernfalls wie es in der aktuellen Packungsbeilage beschrieben steht. Folgende Anwendung wird laut der aktuellen Packungsbeilage empfohlen: Sogoon® Schmerzcreme wird auf die betroffene Stelle 3 bis 5 mal täglich gleichmäßig aufgetragen und gut einmassiert.

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Sogoon® Filmtabletten 480 mg
7,38 € *
ggf. zzgl. Versand

Sogoon® Schmerzcreme Sogoon® Schmerzcreme - Pflanzliches Arzneimittel mit den ätherischen Ölen von Pfefferminze, Eukalyptus und Rosmarin Unser Stütz- und Bewegungsapparat ermöglicht uns die Fortbewegung, Nahrungsaufnahme, Interaktion mit anderen Menschen und bildet den schützenden Rahmen für die übrigen Organe. Ist dieser von Schmerzen, rheumatischen Beschwerden, Muskel- und Gelenkschmerzen betroffen, schränkt uns dies stark ein und behindert die gewohnten Bewegungsabläufe. Sogoon® Schmerzcreme mit den ätherischen Ölen von Pfefferminze, Eukalyptus und Rosmarin bietet natürliche Hilfe. Das pflanzliche Arzneimittel löst die Verspannungen und lindert Gelenkbeschwerden. Die ätherischen Öle fördern die Durchblutung und entkrampfen verspannte Muskeln. Sie lindern tiefenwirksam den Schmerz bei rheumatischen Beschwerden, Muskel- und Gelenkschmerzen. Anwendung: Sogoon® Schmerzcreme wird angewendet bei Kindern ab 12 Jahren und Erwachsenen zur unterstützenden Behandlung rheumatischer Beschwerden und Muskelschmerzen. Äußerlich auf die betroffene Stelle 3 bis 5 mal täglich gleichmäßig auftragen und gut einmassieren. Wirkstoffe: 10 g Creme enthalten 0,625 g Pfefferminzöl, 0,625 g Eucalyptusöl und 0,40 g Rosmarinöl. Sonstige Bestandteile: Mittelkettige Triglyceride, Hartfett, Glycerol-(dihydrogencitrat)stearat, Glycerolmono/dispeisefettsäureester, Cetylpalmitat (Ph. Eur.), Xanthangummi, gebleichtes Wachs, Octyldodecanol (Ph. Eur.), gereinigtes Wasser. Häufige Fragen und Antworten Was ist Sogoon® Schmerzcreme? Sogoon® Schmerzcreme ist eine Creme, die unterstützend bei rheumatischen Beschwerden, Muskel- und Gelenkschmerzen angewendet wird. Wogegen hilft Sogoon® Schmerzcreme? Sogoon® Schmerzcreme können Sie bei folgenden Beschwerden anwenden: Rheumatische Beschwerden Muskel- und Gelenkschmerzen Die ätherischen Öle von Pfefferminze, Eukalyptus und Rosmarin, wirken durchblutungsfördernd und lösen die verkrampfte Muskulatur. Wie oft wird Sogoon® Schmerzcreme angewendet? Wenden Sie Sogoon® Schmerzcreme wie es Ihnen Ihr Arzt oder Apotheker empfohlen hat an oder andernfalls wie es in der aktuellen Packungsbeilage beschrieben steht. Folgende Anwendung wird laut der aktuellen Packungsbeilage empfohlen: Sogoon® Schmerzcreme wird auf die betroffene Stelle 3 bis 5 mal täglich gleichmäßig aufgetragen und gut einmassiert.

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Sogoon® Filmtabletten 480 mg
22,76 € *
ggf. zzgl. Versand

Sogoon® Schmerzcreme Sogoon® Schmerzcreme - Pflanzliches Arzneimittel mit den ätherischen Ölen von Pfefferminze, Eukalyptus und Rosmarin Unser Stütz- und Bewegungsapparat ermöglicht uns die Fortbewegung, Nahrungsaufnahme, Interaktion mit anderen Menschen und bildet den schützenden Rahmen für die übrigen Organe. Ist dieser von Schmerzen, rheumatischen Beschwerden, Muskel- und Gelenkschmerzen betroffen, schränkt uns dies stark ein und behindert die gewohnten Bewegungsabläufe. Sogoon® Schmerzcreme mit den ätherischen Ölen von Pfefferminze, Eukalyptus und Rosmarin bietet natürliche Hilfe. Das pflanzliche Arzneimittel löst die Verspannungen und lindert Gelenkbeschwerden. Die ätherischen Öle fördern die Durchblutung und entkrampfen verspannte Muskeln. Sie lindern tiefenwirksam den Schmerz bei rheumatischen Beschwerden, Muskel- und Gelenkschmerzen. Anwendung: Sogoon® Schmerzcreme wird angewendet bei Kindern ab 12 Jahren und Erwachsenen zur unterstützenden Behandlung rheumatischer Beschwerden und Muskelschmerzen. Äußerlich auf die betroffene Stelle 3 bis 5 mal täglich gleichmäßig auftragen und gut einmassieren. Wirkstoffe: 10 g Creme enthalten 0,625 g Pfefferminzöl, 0,625 g Eucalyptusöl und 0,40 g Rosmarinöl. Sonstige Bestandteile: Mittelkettige Triglyceride, Hartfett, Glycerol-(dihydrogencitrat)stearat, Glycerolmono/dispeisefettsäureester, Cetylpalmitat (Ph. Eur.), Xanthangummi, gebleichtes Wachs, Octyldodecanol (Ph. Eur.), gereinigtes Wasser. Häufige Fragen und Antworten Was ist Sogoon® Schmerzcreme? Sogoon® Schmerzcreme ist eine Creme, die unterstützend bei rheumatischen Beschwerden, Muskel- und Gelenkschmerzen angewendet wird. Wogegen hilft Sogoon® Schmerzcreme? Sogoon® Schmerzcreme können Sie bei folgenden Beschwerden anwenden: Rheumatische Beschwerden Muskel- und Gelenkschmerzen Die ätherischen Öle von Pfefferminze, Eukalyptus und Rosmarin, wirken durchblutungsfördernd und lösen die verkrampfte Muskulatur. Wie oft wird Sogoon® Schmerzcreme angewendet? Wenden Sie Sogoon® Schmerzcreme wie es Ihnen Ihr Arzt oder Apotheker empfohlen hat an oder andernfalls wie es in der aktuellen Packungsbeilage beschrieben steht. Folgende Anwendung wird laut der aktuellen Packungsbeilage empfohlen: Sogoon® Schmerzcreme wird auf die betroffene Stelle 3 bis 5 mal täglich gleichmäßig aufgetragen und gut einmassiert.

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
DYNEXAN Herpescreme
5,39 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Gebrauchsinformationen Anwendungsgebiete Lippenherpes Wirkstoffe 1 g Creme enth.: Aciclovir 50 mg Warnhinweise Was sollten Sie beachten? Emulgatoren (z.B. Cetyl-/stearylalkohol) können Hautreizungen (z.B. Kontaktdermatitis) hervorrufen. Lösungsmittel (z.B. Propylenglycol, E 477) können Hautreizungen hervorrufen. Weitere Pflichtinformationen Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! Hinweise: Der Verkäufer behält sich vor, eine pharmazeutische Kontrolle durch unsere Apotheker über die bestellte Menge des Medikamentes durchzuführen. Hierbei kann es zu Kürzungen bei Ihrer Bestellung zu diesem Produkt kommen. Der Rechnungsbetrag wird dann automatisch angepasst. Anwendungsempfehlung Dosierung Einzeldosis Gesamtdosis Personenkreis Zeitpunkt eine ausreichende Menge 5-mal täglich Alle Altersgruppen im Abstand von 4 Stunden Anwendungshinweise Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden. Art der Anwendung? Tragen Sie das Arzneimittel auf die Lippen und die angrenzenden, betroffenen Bereiche auf. Die Anwendung sollte nicht vor dem Essen erfolgen. Waschen Sie nach der Anwendung gründlich die Hände. Dauer der Anwendung? Die Anwendungsdauer richtet sich nach der Art der Beschwerden und/oder dem Verlauf der Erkrankung. Allgemeine Behandlungsdauer: 5 Tage. Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 10 Tage anwenden. Bei länger anhaltenden oder regelmässig wiederkehrenden Beschwerden sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen. Überdosierung? Wird das Arzneimittel wie beschrieben angewendet, sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt. Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmassnahmen. Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden. Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels? Der Wirkstoff bekämpft bestimmte Viren, indem er ihr Erbgut schädigt und somit ihre Vervielfältigung behindert. Er wirkt vor allem gegen Herpes-Viren. So kann eine Herpesinfektion, z.B. an den Lippen gestoppt werden. Inhaltsstoffe Wirkstoffe 1 g Creme enth.: Aciclovir 50 mg Inhaltsstoffe 1 g Creme enth.: Cetylalkohol Dimeticon Glycerolmonostearate Polyoxyethylen (1500) monostearat Paraffin, dünnflüssiges Propylenglycol Vaselin, weisses Wasser, gereinigtes Hinweise Gegenanzeigen Was spricht gegen eine Anwendung? Immer: Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe Unter Umständen - sprechen Sie hierzu mit Ihrem Arzt oder Apotheker: Abwehrschwäche, z.B. HIV-Infektionen, Organtransplantationen, langzeitig hochdosierte Kortisonbehandlung Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit? Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann. Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können. Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt. Nebenwirkungen Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten? Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut, wie: Brennen oder Stechen auf der Haut Juckreiz Hautrötung Austrocknung der Haut Schuppenbildung der Haut Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Anbieter: Vitalsana Versand...
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
ACICLOBETA Lippenherpes Creme
3,19 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Gebrauchsinformationen Anwendungsgebiete Lippenherpes Wirkstoffe 1 g Creme enth.: Aciclovir 50 mg Warnhinweise Was sollten Sie beachten? Emulgatoren (z.B. Cetyl-/stearylalkohol) können Hautreizungen (z.B. Kontaktdermatitis) hervorrufen. Lösungsmittel (z.B. Propylenglycol, E 477) können Hautreizungen hervorrufen. Weitere Pflichtinformationen Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! Hinweise: Der Verkäufer behält sich vor, eine pharmazeutische Kontrolle durch unsere Apotheker über die bestellte Menge des Medikamentes durchzuführen. Hierbei kann es zu Kürzungen bei Ihrer Bestellung zu diesem Produkt kommen. Der Rechnungsbetrag wird dann automatisch angepasst. Anwendungsempfehlung Dosierung Einzeldosis Gesamtdosis Personenkreis Zeitpunkt eine ausreichende Menge 5-mal täglich Alle Altersgruppen im Abstand von 4 Stunden Anwendungshinweise Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden. Art der Anwendung? Tragen Sie das Arzneimittel auf die Lippen und die angrenzenden, betroffenen Bereiche auf. Die Anwendung sollte nicht vor dem Essen erfolgen. Waschen Sie nach der Anwendung gründlich die Hände. Dauer der Anwendung? Die Anwendungsdauer richtet sich nach der Art der Beschwerden und/oder dem Verlauf der Erkrankung. Allgemeine Behandlungsdauer: 5 Tage. Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 10 Tage anwenden. Bei länger anhaltenden oder regelmässig wiederkehrenden Beschwerden sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen. Überdosierung? Wird das Arzneimittel wie beschrieben angewendet, sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt. Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmassnahmen. Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden. Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels? Der Wirkstoff bekämpft bestimmte Viren, indem er ihr Erbgut schädigt und somit ihre Vervielfältigung behindert. Er wirkt vor allem gegen Herpes-Viren. So kann eine Herpesinfektion, z.B. an den Lippen gestoppt werden. Inhaltsstoffe Wirkstoffe 1 g Creme enth.: Aciclovir 50 mg Inhaltsstoffe 1 g Creme enth.: Cetylalkohol Dimeticon 350 Glycerolmonostearate Paraffin, dickflüssiges Polyoxyethylen (1500) monostearat Propylenglycol Vaselin, weisses Wasser, gereinigtes Hinweise Hinweise Das Arzneimittel darf nach Anbruch/Zubereitung höchstens 12 Monate verwendet werden Gegenanzeigen Was spricht gegen eine Anwendung? Immer: Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe Unter Umständen - sprechen Sie hierzu mit Ihrem Arzt oder Apotheker: Abwehrschwäche, z.B. HIV-Infektionen, Organtransplantationen, langzeitig hochdosierte Kortisonbehandlung Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit? Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann. Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können. Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt. Nebenwirkungen Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten? Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut, wie: Brennen oder Stechen auf der Haut Juckreiz Hautrötung Austrocknung der Haut Schuppenbildung der Haut Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Anbieter: Vitalsana Versand...
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Aciclostad® 50 mg / 1 g
2,89 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Gebrauchsinformationen Anwendungsgebiete Lippenherpes Wirkstoffe 1 g Creme enth.: Aciclovir 50 mg Warnhinweise Was sollten Sie beachten? Emulgatoren (z.B. Cetyl-/stearylalkohol) können Hautreizungen (z.B. Kontaktdermatitis) hervorrufen. Lösungsmittel (z.B. Propylenglycol, E 477) können Hautreizungen hervorrufen. Weitere Pflichtinformationen Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! Hinweise: Der Verkäufer behält sich vor, eine pharmazeutische Kontrolle durch unsere Apotheker über die bestellte Menge des Medikamentes durchzuführen. Hierbei kann es zu Kürzungen bei Ihrer Bestellung zu diesem Produkt kommen. Der Rechnungsbetrag wird dann automatisch angepasst. Anwendungsempfehlung Dosierung Einzeldosis Gesamtdosis Personenkreis Zeitpunkt eine ausreichende Menge 5-mal täglich Alle Altersgruppen im Abstand von 4 Stunden Anwendungshinweise Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden. Art der Anwendung? Tragen Sie das Arzneimittel auf die Lippen und die angrenzenden, betroffenen Bereiche auf. Die Anwendung sollte nicht vor dem Essen erfolgen. Waschen Sie nach der Anwendung gründlich die Hände. Dauer der Anwendung? Die Anwendungsdauer richtet sich nach der Art der Beschwerden und/oder dem Verlauf der Erkrankung. Allgemeine Behandlungsdauer: 5 Tage. Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 10 Tage anwenden. Bei länger anhaltenden oder regelmässig wiederkehrenden Beschwerden sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen. Überdosierung? Wird das Arzneimittel wie beschrieben angewendet, sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt. Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmassnahmen. Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden. Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels? Der Wirkstoff bekämpft bestimmte Viren, indem er ihr Erbgut schädigt und somit ihre Vervielfältigung behindert. Er wirkt vor allem gegen Herpes-Viren. So kann eine Herpesinfektion, z.B. an den Lippen gestoppt werden. Inhaltsstoffe Wirkstoffe 1 g Creme enth.: Aciclovir 50 mg Inhaltsstoffe 1 g Creme enth.: Cetylalkohol 15 mg Dimeticon 350 Macrogolglycerolstearate Paraffin, dickflüssiges Propylenglycol 150 mg Vaselin, weisses Wasser, gereinigtes Hinweise Hinweise Aufbewahrung Lagerung vor Anbruch Das Arzneimittel muss vor Hitze geschützt aufbewahrt werden. Aufbewahrung nach Anbruch oder Zubereitung Das Arzneimittel darf nach Anbruch/Zubereitung höchstens 12 Monate verwendet werden! Das Arzneimittel muss nach Anbruch/Zubereitung bei Raumtemperatur aufbewahrt werden! Gegenanzeigen Was spricht gegen eine Anwendung? Immer: Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe Unter Umständen - sprechen Sie hierzu mit Ihrem Arzt oder Apotheker: Abwehrschwäche, z.B. HIV-Infektionen, Organtransplantationen, langzeitig hochdosierte Kortisonbehandlung Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit? Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann. Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können. Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt. Nebenwirkungen Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten? Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut, wie: Brennen oder Stechen auf der Haut Juckreiz Hautrötung Austrocknung der Haut Schuppenbildung der Haut Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Anbieter: Vitalsana Versand...
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot